Kursangebote >> Kursdetails

Kursnummer: 110

Info: Das nahe der niederländischen Grenze gelegene und europaweit einzige Haus der Rock- und Popgeschichte erzählt die Kulturgeschichte der Popularmusik im 20. Jahrhundert, unterstützt durch modernste Medientechnologie. Ganz bewusst stellt sich das Museum als neues Forum der Popkultur und ihrer künstlerischen Vielfalt vor.
Das rock’n’popmuseum ist kein Ort, der allein Ausstellungsstücke präsentiert. Im Zentrum steht die Musik. Die Ausstellung verknüpft Erlebnis mit Information, sinnliche Erfahrung mit Interaktion: Klangkorridore und mediale Installationen machen Sound erlebbar. Tondokumente herausragender Musiker versetzen den Besucher in ehemalige Konzertstätten. Die Entwicklung des Sounds - von der Wachswalze bis zur digitalen Klangkunst - wird hör- und fühlbar gemacht. Daneben vermittelt das Museum einen umfangreichen Hintergrund zur Rock- und Popgeschichte.
Angesiedelt in der ehemaligen Turbinenhalle der van Delden Textilindustrie umfasst die Gesamtfläche des Museums etwa 3.000 qm und erstreckt sich über vier Etagen. Die Dauerausstellung umfasst eine Zeitreise von 100 Jahren Popularmusik. Aufhörend mit einer Themenschiene zur Entwicklung der Elektronischen Musik schließt sich im 2. Obergeschoss das Originalstudio der Band CAN an. Mit ihrem Hang zur Experimentierfreude mit elektronischen Sounds schrieb die Vorreiterband für den Krautrock international Musikgeschichte. Über die rock’n’popgalerie, in der regelmäßig wechselnde Bilder- und Fotoausstellungen gezeigt werden, gelangt der Besucher schließlich in die Turbinenhalle. Dort werden die großen Sonderausstellungen des Museums gezeigt.
Sie haben die Chance das rock’n’popmuseum nach der Wiedereröffnung im Herbst 2018 mit neuer Ausstellungskonzeption zu erleben. Die neu geschaffenen Themeninseln laden dazu ein sich intensiver mit speziellen Interessenbereichen zu befassen, als dies die zuvor historisch gegliederte Ausstellung zuließ.
Nach der ca. anderthalb bis zweistündigen Führung haben Sie noch etwas Zeit im Museumscafé zu verweilen, das parkähnliche LaGa-Gelände oder die Gronauer Innenstadt zu besuchen, bevor es wieder auf den Heimweg geht.

Kosten: 34,00 €

Datum Zeit Straße Ort
Fr. 17.05.2019 10:30 - 18:30 Uhr   Exkursion

 

Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
    123
4567 8910
11 12 1314 1516 17
18 19 2021 222324
25 26 27 2829 3031

März 2019